Sie sind hier: Startseite » Unterricht » Physik » Jugend forscht

Jugend forscht 2019

Regionalsieg für Miriam Mosbach!

Regionalsiegerin Miriam Mosbach mit Dr. Thomas Grillenbeck und OStD Dieter Friedel

Beim Regionalwettbewerb von Jugend forscht, den die Firma Kathrein zusammen mit der Technischen Hochschule Rosenheim ausrichtet, war das Ignaz wieder höchst erfolgreich. Die einzige Jugend-forscht-Siegerin aus dem Raum Rosenheim: Miriam Mosbach aus der Q11. Sie hat mit ihrem Forschungsprojekt "Thermischer Linseneffekt" im Fachbereich Physik den ersten Preis gewonnen und darf deswegen im April beim Landeswettbewerb in Vilsbiburg antreten.

Neben dem ersten Preis für Miriam gingen noch fünf zweite und zwei dritte Preise an das Ignaz, und zwar in den Fachbereichen Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften und Physik. Daneben gab es für uns zahlreiche Sonderpreise. Wir sind stolz!

Aufgrund seiner aktuellen Erfolge, aber auch wegen seiner langjährigen Präsenz bei Jugend forscht auf allen Wettbewerbsebenen, wurde das Ignaz-Günther-Gymnasium mit der Auszeichnung "Bayerische Forscherschule des Jahres 2018" prämiert. Weiteres hier!