Physik

AYPT 2020

Austrian Young Physicists´ Tournament goes digital

Das IGG-Team "Germany Rosenheim" im virtuellen Fight Room gegen Slovak YPT.

Jedes Jahr nimmt ein Wettbewerbsteam des Ignaz-Günther-Gymnasiums unter den Namen "Germany Rosenheim" am internationalen Physik-Wettbewerb "Austrian Young Physicists´ Tournament" (AYPT) teil. Dieses Jahr allerdings sind wir nicht nach Österreich an die Montanuniversität nach Leoben gefahren. Wegen der Corona-Pandemie fand der Wettbewerb ausschließlich digital über Videokonferenzen statt. Unsere Schüler Jana Bergmann (Team Captain), Viktoria Seewald und Norman Spaeth präsentierten ihre Projekte in Form von zuvor angefertigten Videos, die dann in einer Live-Schaltung mit dem jeweiligen gegnerischen Team und der Jury diskutiert wurden. Insgesamt sind dieses Jahr acht Teams aus Russland, dem Iran, der Slowakei, Österreich und Deutschland angetreten. Das IGG-Team um Team-Leader Miriam Mosbach erreichte den sechsten Platz und wurde feierlich in der virtuellen Aula mit einer Honorable Mention ausgezeichnet.

Dr. Thomas Grillenbeck