Englisch

Veranstaltungen

Storyteller Richard Martin am IGG

Of Nosepickers and Pickpockets — Manche Geschichte, die Richard Martin am 11. Februar 2020 in der Aula des IGG erzählt, ist von so großer Skurrilität, dass er den anwesenden Lehrkräften auftragen muss, sie sollen ihren Schülerinnen und Schülern aus den 7. bis 10. Klassen versichern, dass alles wahr sei. Ob sie das aber tatsächlich glauben, sei dahingestellt. Ein angefrorener Kopf eines nasebohrenden Engländers? Ein ungeborenes Kind als der Welt bester Taschendieb? Jedenfalls verfolgen die Kinder und Jugendlichen mit steigender Aufmerksamkeit die lustigen, aber insbesondere auch die ernsteren Geschichten aus aller Welt, die der Storyteller mit seiner sonoren Stimme und in wundervollem Englisch zum Besten gibt. Eindrucksvoll untermalt er sie mit Gestik und Mimik, so dass die Handlung lebendig wird und auch unbekannte Wörter leicht zu verstehen sind. Und trotz vieler humoristischer Pointen laden einige Geschichten durchaus zum Nachdenken ein, etwa die des Gärtners, der vergeblich versucht, dem Tod zu entwischen, oder die der Prinzessin, die das Herz eines jungen Mannes bricht, indem sie ihn auslacht. "Schade, dass er nicht mehr Geschichten erzählt hat," kommentierte eine Schülerin im Anschluss. Ohne Zweifel – das ist in jedem Fall wahr!

Mehr zu Richard Martin unter www.tellatale.eu!

Waffenbesitz und Waffenrecht in den USA

Guns, Guns Control, and Mass Shootings in the US – Wieder einmal kam Dr. Marcus Hünemörder, Dozent für Amerikanistik an der LMU, zu uns ans IGG, um über Waffenbesitz und Waffenrecht in den USA zu sprechen. Mit bewährter Unterstützung der Simpsons gelang es Dr. Hünemörder, die Schüler und Schülerinnen der Oberstufe mit einer gelungenen Mischung aus Information und Unterhaltung in seinen Bann zu ziehen. Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine rege Diskussion, die verdeutlichte, wie sehr dieses Thema allen auf den Nägeln brennt.

Die USA zu Gast am IGG

Die USA zu Gast am IGG
„100 schools for 100 days“ – unter diesem Motto kommen Diplomaten vom US-Generalkonsulat München an bayerische Schulen, um in lockerer Gesprächsatmosphäre über Amerika im Allgemeinen und die Tätigkeit eines Konsulatsvertreters im Besonderen zu erzählen. Am Abend des 29.1.2018 waren Public Affairs Officer Stephen Ibelli und Regional Security Officer Claude Poole auf Einladung der Fachschaft Englisch genau zu diesem Zweck am IGG zu Gast. Mit gespannter Aufmerksamkeit verfolgten die Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte in der voll besetzten Aula die Ausführungen insbesondere zu den Erfordernissen des diplomatischen Dienstes und den Erlebnissen der beiden US-Vertreter. Diese zeigten sich sehr angetan von den interessierten und informierten Fragen der Zuhörer und dem freundschaftlichen Rahmen dieser Veranstaltung.