Heimat erleben 2018

Schüler "heimsen" drei Preise ein!

Die Seminararbeiten werden begutachtet. (Photo: Stadtarchiv Rosenheim)

Der Rosenheimer Regionalwettbewerb „Heimat erleben“ wird vom Kulturreferat des Landkreises Rosenheim und dem Stadtarchiv Rosenheim veranstaltet. Antreten können Schülerinnen und Schüler aller Schularten und Jahrgangsstufen.

In diesem Jahr konnten gleich drei unserer Schüler in der Kategorie „gymnasiale Oberstufe und BOS/FOS“ einen Preis erringen: Korbinian Granel und Korbinian Jenuwein (je 2. Preis) sowie Milan Busch (3. Preis). Sie alle traten mit ihren W-Seminararbeiten an, die sie im Fach Geographie geschrieben hatten. Die Themen ihrer Arbeiten lauten:

Korbinian Granel: Die Grubalmpolje als almwirtschaftliche Nutzfläche. Der Grubalmkessel – ein besonderer Ort im Landkreis Rosenheim

Korbinian Jenuwein: Fischtreppen – Reicht das alleine? Untersuchung der Fischtreppe Feldkirchen und des damit eröffneten Biotops

Milan Busch: Der Brennernordzulauf – eine neue Schienentrasse im Rosenheimer Land?

Wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg!