Ausbildung zum Sanitäter

Ausbildung der neuen Schulsanitäter durch das Bayerische Rote Kreuz

Jeder Mensch kann verunglücken, jederzeit und überall – auch an unserer Schule. Für die Betroffenen ist es äußerst wichtig, dass schnell geholfen und ein Notruf abgesetzt wird. Deshalb gibt es den Schulsanitätsdienst, für den auch in diesem Schuljahr wieder freiwillige „Juniorhelfer“ ausgebildet wurden: Mit viel Geduld und Kompetenz vermittelte Herr Jürgen Wimmer vom BRK in einem zweitägigen Kurs vom 16.-17.09.2009 den neuen Schulsanitätern das nötige Wissen und die Techniken der Ersten Hilfe. Diese konnten am Ende des Kurses sogar konkret in Fallbeispielen an „verletzten“ Personen (Mitarbeitern des BRK) eingeübt werden. Da hieß es schnell und sicher handeln, denn es floss auch „Blut“! In dieser ernsten Lage wurden schon einige Sanitäter etwas nervös, doch mit vereinten Kräften waren die Sofortmaßnahmen dann doch erfolgreich.
Allen unseren Sanitätern und Sanitäterinnen danken wir für ihren freiwilligen Einsatz und wünschen ihnen im Notfall den richtigen Handgriff!
Evi Fuchs und Anne Lexa

Die Schulsanitäter 2009/10: Michael Rohrer, Hannah Martin (9c), Simon Hermansdorfer (9d), Jonas Bruckner, Leon Rech (9e), Christina Klieber, Theresa Hoyer (9b), Kosmas Granel (10 c), Veronika Feicht, Julia Hainz, Niklas Pape, Sophia Schober, Barbara Ziegler, Carina Friedel (Q 11), Elisabeth Egger, Veronika Pummerer, Paul Stäbler (K12), Lillith Wölk, Andreas Weiß (K 13)