P-Seminar Griechisch 14-16

Es ist geschafft!

Am 25.09.2015 stellten wir, das P-Seminar Griechisch, unser „Produkt“ im Rahmen eines griechischen Nachmittags am Salzstadel in Rosenheim vor. Wir haben im vergangenen Jahr einen Kurzfilm entwickelt und abgedreht, den wir an diesem Tag mit großem Anklang präsentiert haben.

Ziel unseres Projekts war es, einen Klassiker der griechisch-antiken Geschichte in ein modernes Medium zu „verpacken“ (zu „aktualisieren“) und auf diese Weise in die Gegenwart zu holen. Entstanden ist so ein „Brennpunkt“ über den Tod des jugendlich-genialen Atheners Alkibiades, der – schillernd wie er war – im Peloponnesischen Krieg oft und gerne die Seiten gewechselt hatte.

Das Projekt wurde nur möglich durch die großzügige und freundliche Unterstützung der Stiftung „Lebendige Antike“ aus Nürnberg und der regionalen Sponsoren Gabor und Sparda-Bank Rosenheim. Ein großer Dank gilt der Stadtbibliothek Rosenheim (namentlich Frau Monika Bachmeier), die ihre Räumlichkeiten zu diversen Gruppensitzungen und schließlich für den Nachmittag selbst zur Verfügung gestellt hat. Für Getränke und Essen danken wir Flötzinger Bräu, Bizz’up und dem Restaurant Akropolis aus Rosenheim. Unsere Veranstaltung war von Jung und Alt gut besucht und wir sind froh, unser Projekt mit so großem Erfolg abgeschlossen zu haben. Anbei finden Sie unseren Film, mit dem wir hoffen, auch Sie für die griechische Antike und vor allem für das Leben des Alkibiades begeistern zu können.