Sie sind hier: Startseite » Fächer » Deutsch » Wettbewerbe

Wettbewerbe

Vorlesewettbewerb der 6. Jahrgangsstufe 2016

Fünf Mädchen hatten sich als Klassensiegerinnen für den Schulentscheid qualifiziert: Ashley Leskowsky (6a), Amalie Horner (6b), Magdalena Schmidmayer (6c), Alina Menne (6d) und Marina Künzner (6e). Zunächst lasen sie einen Text aus einem Jugendbuch vor, das sie sich selbst ausgewählt hatten. Da alle gut vorbereitet waren, meisterten sie diese Aufgabe ohne Probleme, so dass der zweite Durchgang, das Vorlesen eines unbekannten Texts, die Entscheidung bringen musste. Für die aus Frau Klar, Herrn Arneth, Herrn Kirchschlager und Herrn Segerer bestehende Jury war es nicht leicht, die Siegerin zu küren, da die Leistungsunterschiede wiederum gering waren. Die große Sicherheit im Umgang mit dem Fremdtext gab schließlich den Ausschlag für Alina. Sie wird das IGG beim Stadtentscheid vertreten. Alle Klassensiegerinnen erhielten einen Buchpreis.
U. Kirchschlager

Die Sieger im Schreibwettbewerb 2016


Premiere: Schreibwettbewerb für die 5. und 6. Jahrgangsstufe

31 Kinder dachten sich Geschichten, Gedichte oder andere Textbeiträge zum Thema „Abenteuer Freundschaft“ aus, die bis Ende Februar abgegeben werden mussten. Insgesamt lagen der aus fünf Deutschlehrern/innen bestehenden Jury 41 Beiträge vor. Es war keine leichte Aufgabe, die ersten Preisträger dieses neuen Wettbewerbs zu bestimmen, denn die meisten Teilnehmer hatten mit großer Freude am Schreiben und erstaunlichem Einfallsreichtum ihre „Werke“ verfasst. Am 18. April fand die Prämierung statt, die von den Kindern mit Spannung erwartet wurde, Alle Kinder bekamen einen kleinen Preis als Anerkennung für ihr Engagement. Mit Buchpreisen wurden drei Mädchen als Preisträgerinnen geehrt:

Katharina Paul (5e)

Elly Breu (6a)

Theresa Staudt (6a)

Nächstes Schuljahr soll der Schreibwettbewerb wieder stattfinden, wahrscheinlich für die gesamte Unterstufe und in einem etwas größeren Rahmen. So sind zum Beispiel die Einbeziehung von Eltern und Schülern in die Jury und eine größere Abschlussveranstaltung geplant.

Uwe Kirchschlager