Physikwettbewerb AYPT Leoben 2017

AYPT 2017 Fotos

Zu den Bildern

Internationaler Physikwettbewerb AYPT Leoben 2017

“Sorry we had a little misscalculation of time…”

So startete bereits der erste Fight von insgesamt drei des AYPT (Austrian Young Physicists` Tournament) mit einer 15-minütigen Verspätung des slowenischen Teams. In diesem Fight haben wir uns als Team Germany gegen den Iran und Slowenien behaupten müssen, was durchaus gut gelang. Am folgenden Nachmittag ging es in die 2. Runde gegen zwei österreichische Teams. Hierbei überzeugten wir in jeder Hinsicht und stiegen somit im Ranking nach oben. Im letzten Fight mussten wir uns den beiden besten Teams – Polen und Ungarn – stellen, was einen wirklich aufregenden Kampf zur Folge hatte.
Alles in allem können wir - Barbara Maier (Team Captain), Lisa Kastenhuber (Team Member), Constantin Geier (Team Member), Johanna Bruckner (Team Leader) und Anna Treffurth (Organizer) - auf unsere Leistungen überaus stolz sein. Wir erreichten in der Gesamtwertung von 16 Teams den 7. Platz und sind damit besser als letztes Jahr.
Was uns sehr freute, war die bestbewertete Opposition aller Teilnehmer in der ersten Runde, geführt von Lisa Kastenhuber, der teambeste Report von Constantin Geier und Barbara Maiers Review, die dafür sogar eine 10er Bewertung – höchste Punktzahl – erzielte.
Bei diesem Wettbewerb lernten wir als Team zusammenzuwachsen und was Teamgeist wirklich bedeutet. Obwohl wir uns davor nicht kannten, haben wir uns alle sehr gut verstanden und internationale Kontakte geknüpft. Natürlich hatten wir neben der ganzen Physik auch unheimlich viel Spaß.

(AYPT-Schulteam)